Der Werdegang eines Löschzüglers

  • Nach einem Jahr Grundausbildung in der Kompanie 1 erfolgt ein Weiterbildungs- und Projektjahr im Löschzug
  • Weiterbildung im Atemschutz, in Oel- und Chemiewehr und Strassenrettung
  • Erwerb des Lastwagenausweis C
  • Definitive Aufnahme in den Löschzug nach dem Probejahr mit der "Löschzug-Taufe"
  • Wer für eine Kaderlaufbahn vorgesehen wird, muss von der Mannschaft einstimmig portiert werden
      

Der Übungsdienst

Der grosse Aufgabenbereich des LZ Thun verlangt eine intensive Übungstätigkeit:

  • 12 Offiziersübungen
  • 12 Kaderübungen
  • 12 Löschzugübungen
  • 9 Atemschutzübungen
  • 9 Oelwehrübungen
  • 9 Autodrehleiterübungen
  • 8 Materialtransportfahrzeugübungen
  • 6 Spezialübungen für Chemie, Einsatzleiter, Strahlenschutz etc.


Jeder LZ-Angehörige wird durchschnittlich zu 1 bis 2 Übungen pro Woche aufgeboten.




© Löschzug Thun
01.12.2020 15:34

Sie finden diese Seite unter:

Löschzug Thun
feuerwehrsekretariat@thun.ch